Der Weg zum Licht

Der bundesweite Breitbandausbau ist in den letzten Jahren ein immer zentraleres Thema geworden. Kein Fortschritt, keine internationale Wettbewerbsfähigkeit und keine innovativen Versorgungskonzepte (Strom, Gas, Heizung, Notrufsysteme, Rauchmelder usw.) sind zukünftig ohne leistungsfähige Datennetze denkbar. Wir sind der Überzeugung, dass offene Universalnetze gerade deswegen für die Zukunftssicherheit von Wohnungsbeständen und damit für die Wohnungswirtschaft elementar wichtig und ein nicht zu vernachlässigender Wertschöpfungsfaktor sind. Klassische Koaxialnetze mit 862 MHz Bandbreite stoßen in absehbarer Zukunft an ihre Kapazitätsgrenzen. Die Zukunft mit Glasfaser ist alternativlos und wird von immer steigenden Bandbreitenanforderungen der Nutzer angetrieben. Dort wo Glasfasernetze bereits verfügbar sind, ist die Akzeptanz groß, denn selbst Wohnungen in B-Lagen lassen sich mit immer schnellerem Internet besser vermieten.

Glasfaser bietet für Übertragungen nahezu unendliche Möglichkeiten. Glasfaserkabel ermöglichen Übertragungsraten von 1 Petabyte/Sekunde (=1 Milliarde Mbit/s), ohne an ein Übertragungslimit zu stoßen.*

Das entspricht pro Sekunde einem Datenvolumen von 5.000 HD-Filmen mit je 2 Stunden Laufzeit.

Zettabyte 1.000.000.000.000.000.000.000 Byte
Exabyte 1.000.000.000.000.000.000 Byte
Petabyte 1.000.000.000.000.000 Byte
Terrabyte 1.000.000.000.000 Byte
Gigabyte 1.000.000.000 Byte
Megabyte 1.000.000 Byte
Kilobyte 1.000 Byte
Byte 1 Byte

*Quelle: Technische Universität Dänemark

Damit Ihre Immobilie nicht an Wert verliert

Für eine gute Vermietbarkeit, spielen neben der Lage auch die Gebäudeoptik und in zunehmendem Maße die verfügbare Multimediaversorgung eine große Rolle.

Ist z. B. die Fremdsprachenversorgung nicht ausreichend, zieren schnell private SAT-Spiegel die Fassade. Darunter leidet die Optik der Immobilie und sie verliert an Wert. Schlechtere Vermietbarkeit, Mietwertminderung oder im schlimmsten Fall Leerstand und die Stigmatisierung ganzer Quartiere sind die Folgen.

Wir erhalten und steigern den Wert Ihrer Immobilien durch eine zukunftssichere Entwicklung Ihres Bestandes. Als einziger Kabelnetzbetreiber bauen wir Ihre Hausinfrastruktur nach Ihren Wünschen, gerne in neuester FTTH Technik. Egal ob Sie oder Ihre Mieter Kabel-TV, SAT-TV, Video-Dienste, Telefonie, High-Speed Internet oder alles gleichzeitig nutzen möchten, wir entwickeln für Ihre Anforderungen die exakt passende Lösung auf Basis leistungsfähiger Universalnetze.

Universal-TV

Tele Columbus bietet eine maximale deutsche und internationale Programmauswahl – ganz gleich ob als reines Breitbandangebot über das „Kabel“ oder aber auch in Kombination mit modernen Glasfaser-Satellitenlösungen. Über 1000 Fremdsprachenprogramme für bis zu 60 Nationalitäten sind möglich. Ihre Mieter können dabei alle gewünschten Produkte (CATV, SAT-TV, Internet, Telefonie etc.) nach Bedarf und Anforderung kombinieren. Über 60 freie HD- und aktuell 5 Ultra-HD Programme sowie alle regionalen Dritt-Programme sind möglich. Das ist einzigartig.